Meldung vom 31.08.2020

Auf die Raxalpe anstatt ans Meer

Die Rax-Seilbahn geht am Mittwoch (2. September 2020) wieder in Betrieb

Rax-Seilbahn wieder in Betrieb

In weniger als acht Minuten geht es für die Gäste der Rax-Seibahn auf das Raxplateau.

Zu dieser Meldung gibt es: 4 Bilder
Die Rax-Seilbahn in den Wiener Alpen in Niederösterreich musste aufgrund einer Störung der Antriebselektronik kurzzeitig den Betrieb einstellen. Die Probleme sind mittlerweile behoben: Die erste Seilschwebahn Österreichs setzt sich ab Mittwoch (2. September 2020) wieder täglich in Bewegung. Trotz herausfordernden Zeiten blickt die Rax-Seilbahn auf eine zufriedenstellende Sommerbilanz: Von Juli bis August 2020 wurden rund 56.000 Beförderungen verbucht. Neben dem einzigartigen Natur- und Bergerlebnis tragen die neue „Park 'n' Camp“ Anlage sowie die Hotel-/Gastronomiebetriebe, allen voran das Restaurant „Am Wasserwerk“, positiv zur aktuellen Entwicklung bei.

Reichenau / Wien, Dienstag, 1. September 2020. In die Berge anstatt ans Meer – der Sommer 2020 ist geprägt von einem Paradigmenwechsel. Der Heimaturlaub liegt im Trend, die Bergwelten sind gefragt wie selten zuvor, weiß auch Bernd Scharfegger, Geschäftsführer des Scharfeggers Raxalpen Resorts: „Ob zu Fuß oder mit der Seilbahn – immer mehr Menschen zieht es in unsere heimischen Berge. Davon profitieren unsere Hotel- und Gastronomiebetriebe, die im Sommer ein kräftiges Plus verzeichnen konnten.“ Ein Blick auf die Rax-Seilbahn zeigt trotz bewegenden Zeiten ein durchaus positives Bild: „Die Rax-Seilbahn verbuchte im Juli und August 56.000 Fahrten, ein Minus von rund 15 Prozent. Ein Ergebnis, das natürlich hinter dem Vorjahresniveau liegt, aber Mut und Hoffnung gibt“, sagt Scharfegger. Die Gründe dafür sind ein Rückgang bei den Gästen aus dem CEE-Raum aufgrund der Grenzschließungen, ausbleibende Gruppenreisen (Busgeschäft) sowie eine gesteigerte Vorsicht bei Gästen aus der „COVID-19“ Risikogruppe. Hinzu kommt noch die Absage der Festspiele in Reichenau, die sich mit rund 40.000 Gästen zu einem wesentlichen Wirtschaftsfaktor in der Region entwickelt haben.

Rax-Herbstausblick: Früher kommen, länger bleiben
Gäste der Rax-Seilbahn profitieren von einer verstärkten Frequenz bei den Berg- und Talfahrten, die bequem mit dem innovativen Online-Tool der Rax-Seilbahn buchbar sind. Scharfegger: „Früher kommen, länger bleiben – so können unsere Gäste das reichhaltige Berg- und Naturangebot in vollen Zügen genießen. Das gilt auch für den Herbst, dem Höhepunkt der Wandersaison.“ Neben der qualitätsvollen Hüttengastronomie sowie der leichten Erreichbarkeit der Raxalpe, sind es die neuen Zusatzangebote wie „Park 'n' Camp“ oder das Restaurant „Am Wasserwerk“, die auf der Rax für ein stimmiges Gesamtbild sorgen. Auffallend ist ein immer jünger werdendes Publikum: „Die Hotellerie und Gastronomie hat bei uns ein kräftiges Plus hingelegt und die Menschen nehmen sich mehr Zeit für den Genuss“, betont Scharfegger.

Rax-Seilbahn als regionaler Impulsgeber
Die erste Seilschwebebahn Österreichs gilt als touristisches Aushängeschild in den Wiener Alpen in Niederösterreich. Für Markus Fürst, Geschäftsführer der aufstrebenden Tourismusregion, steht die Rax-Seilbahn für einen nachhaltigen Tourismus, der für Arbeitsplätze sorgt und die Wertschöpfung in der Region erhöht: „Der Bergtourismus ist neben unserem Kultur- und Radangebot ein wesentliches Entscheidungsmotiv unserer Gäste, um die Wiener Alpen in Niederösterreich zu besuchen. Die Raxalpe war und ist für Generationen von Menschen eines der beliebtesten Ausflugsziele im Süden Wiens.“ 

Mehr Informationen finden Sie unter: www.raxalpe.com 

Mehr Informationen zu den Wiener Alpen in Niederösterreich unter: www.wieneralpen.at


Raxalpe

Nach umfangreichen Modernisierungsarbeiten befördert die Rax-Seilbahn, die erste Personen-Seilschwebebahn Österreichs, wieder seit Juli 2016 Natur- und Wanderfreunde auf das Rax-Plateau. Seit rund 50 Jahren ist das touristische Aushängeschild der Wiener Alpen in Niederösterreich im Besitz der Familie Scharfegger, die mit einer Vielzahl an Hotel- und Gastronomiebetrieben für wertvolle touristische Impulse in der Region sorgt. Neben dem Gastro-Highlight „Am Wasserwerk" im Höllenthal steht vor allem der „Raxalpenhof – Zuhause am Land“ in Prein im Blickpunkt. In jahrelanger Arbeit erschaffen bietet der Landgasthof 28 gemütliche Naturholzzimmer und Platz für rund 50 Hotelgäste. Folgende Betriebe gehören zum Scharfeggers Raxalpen Resort, in denen täglich die Familie und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um das Wohl der Gäste bemüht sind: „Am Wasserwerk", „Raxalpenhof – Zuhause am Land“ , Pension Kaiserhof, Rax-Seilbahn, Talstation Buffet, Raxalm-Berggasthof, Ottohaus, Café-Konditorei Reichenau, Preiner-Stadl Tanzlokal und Raxalpen Resort Office.

Gut zu wissen:
Die Rax-Seilbahn ist Träger des Gütesiegels „Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen", eine Initiative des Fachverbandes der Seilbahnen der Wirtschaftskammer Österreich. 2001 wurden die Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen mit dem Ziel gegründet, den Bergsommer thematisch neu zu etablieren und wirtschaftlich zu stärken – im Alpenraum ist dies eine einmalige thematische Kooperations- und Qualitätsinitiative. www.sommer-bergbahnen.at 
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

Rax-Seilbahn wieder in Betrieb
4 000 x 2 572
Raxalpe / Rax-Seilbahn
4 000 x 2 667
Raxalpe / Rax-Seilbahn
4 000 x 2 667
Raxalpe / Rax-Seilbahn
2 667 x 4 000

Kontakt

Hiller Communications
Marian Hiller
Marxergasse 24/2
1030 Wien
info@hiller-communications.at
+43 664 839 44 03

Rax-Seilbahn wieder in Betrieb (. jpg )

In weniger als acht Minuten geht es für die Gäste der Rax-Seibahn auf das Raxplateau.

Maße Größe
Original 4000 x 2572 3,5 MB
Medium 1200 x 772 398,7 KB
Small 600 x 386 104,9 KB
Custom x